Bermuda3eck Bochum

Bermuda3eck Bochum

Eines der besten und bekanntesten Kneipenviertel des Ruhrgebiets befindet sich in Bochum und trägt den charakteristischen Namen „Bermuda3eck“ – angeblich, weil sich der ein oder andere durchaus schon dort verirrt hat. Dabei ist das Bermuda3eck weitaus mehr, als ein Ort, an dem man sich verwirrt: Es ist ein Ort, an dem man einen schönen Abend verbringen kann, an dem man sich mit Freunden trifft und andere nette Leute kennenlernt. Natürlich ist das Bermuda3eck dabei ebenso vielfältig, wie das, was man dort tun kann. Für jeden Geschmack und jede Tageszeit ist etwas dabei: Restaurants, Imbissbuden, Cafés, Bars und Kneipen haben ihren Platz dort gefunden und sich erfolgreich in das Leben auf der Kortumstraße und Umgebung in der Bochumer Innenstadt integriert. Doch nicht nur für einen vollen Magen ist gesorgt, sondern auch für gute Unterhaltung, die man unter anderem in den beiden Kinos finden kann. Ein schneller Besuch beim Friseur ist ebenso möglich, wie eine Übernachtung in der Nähe zu buchen.

Die Restaurants, Cafés und Bars im Bochumer Bermuda3eck

Restaurants, Cafés und Bars gibt es im Bermuda3eck in Hülle und Fülle: Sei es, um schnell eine Kleinigkeit zu sich zu nehmen, oder um sich gemütlich mit seinen Freunden ein wenig zu entspannen. Es ist jedoch nicht immer leicht, sich zu entscheiden: Die Auswahl an Speisen verschiedener Nationalitäten ist geradezu endlos, deckt sie doch praktisch den ganzen Globus ab. Möchte man sich frei und unabhängig fühlen, kann man zum Beispiel im amerikanischen Restaurant Mississippi essen gehen, welches Burger, Steaks, Cocktails und anderes in einer angenehmen Atmosphäre anbietet. Auch das alteingesessene Three Sixty bietet Burger, Pizza, Chicken Wings und Spare Ribs an uns verfügt darüber hinaus ebenfalls über eine gute Auswahl von Cocktails und Drinks. Wer gern ein wenig europäischer genießt, sollte einmal im Ammos – welches mediterrane Küche anbietet –, Tapas oder El Toro vorbeischauen. Vor allem im El Toro gibt es wirklich guten Salat und Entrecôte. Sehr empfehlenswert ist ebenfalls das Mandragora, in dem leckere Crêpes und Galettes – die herzhafte Variante des Crêpe – angeboten werden. Natürlich kommen auch Freunde der asiatischen Küche im Bermuda3eck auf ihre Kosten. Das Best Friends ist bekannt für die große Auswahl an Sushi-Sorten und anderen asiatischen Speisen. Auch das Wok’n’Roll bietet Sushi an, hat sich aber in erster Linie auf allgemeine asiatische Küche spezialisiert – vor allem die Currygerichte sind einen Besuch wert.

Auch den kleinen Hunger kann man im Bermuda3eck schnell bekämpfen, da sich im Laufe der Zeit auch zahlreiche Imbissbuden für Döner, Pizza und Pommes im beliebtesten Teil der Stadt konzentriert haben. Ein kleiner Geheimtipp: Die besten Pommes gibt es im Max Fritur, in dem die Kartoffelstäbchen, ebenso wie die Saucen, selbst hergestellt werden. Nicht ganz so geheim ist das Bratwursthaus, in welchem es die beste Currywurst Deutschlands gibt – besungen von Herbert Grönemeyer und direkt neben dem Union Kino gelegen. Seit 60 Jahren wird hier die Soße selbst hergestellt und das Sortiment ständig erweitert.

Natürlich kommen die Cafés und Bars auch nicht zu kurz. So ist das café konkret ein kleines gemütliches – ja, eben konkretes – Café, in dem man gut die Seele baumeln lassen kann. Das Café-Bar Jedermanns ist in dieser Hinsicht schon eher weniger ein Café, öffnet es erst gegen Abend und bietet es doch eine sehr große Auswahl von Cocktails und anderen Getränken, die man in der Regel in keinem Café findet. Weiterhin besticht es mit einem Billiard- und Kickertisch und es ist auch möglich, Dart zu spielen. Ein weiteres Angebot für die Cocktail-Liebhaber bietet das Sausalitos, welches täglich von 16 bis 21 Uhr Happy Hour hat und in dem man ab 23 Uhr einen Jumbo Cocktail zum Preis eines kleinen Cocktails bekommt. Wer es lieber ein wenig klassischer mag, ist im urig-rustikalen Pinte richtig. Die Minikneipe vergrößert sich im Sommer um 99 Außenplätze und die Bierpreise hier sind angenehm günstig. Der perfekte Ort, um den Tag bei einem kleinen Bierchen ausklingen zu lassen.

Unterhaltung im Bermuda3eck

BermudadreieckWenn man vom Bermuda3eck spricht, darf natürlich auch die Unterhaltung nicht zu kurz kommen: Auch hier dürfte wohl für jeden Geschmack etwas dabei sein. Die Nachteulen und Partymäuse fühlen sich im riff, oder Sachs am wohlsten. Das riff ist ein großer Club, der von Mittwoch bis Samstag ab 23 Uhr geöffnet hat und seit 1994 in Bochum existiert. Dabei wird auch immer wieder angebaut und ein wenig erneuert, so dass der Club mittlerweile sogar über zwei Tanzhallen, einen Biergarten und ein Chill Out Café verfügt. Auf der Bühne in der sogenannten riff Halle finden regelmäßig sogar live Acts statt. Dass es im Sachs ein wenig gemütlicher zugeht, könnte man durchaus vermuten – immerhin ist es nicht zuletzt auch eine Lounge. Mittlerweile hat es sich durch gute DJs und super Atmosphäre auch als Club und Cocktailbar etabliert, in der man bis spät in die Nacht tanzen kann. Genau wie das riff ist es von Mittwoch bis Samstag geöffnet, jedoch schon ab 18 Uhr.
War wäre ein gutes Kneipenviertel allerdings ohne Kinos, in denen man sich auf den bevorstehenden Abend einstimmen kann? Im Union Filmtheater,welches sich direkt neben dem Bratwursthaus befindet, laufen Filme für jung und alt oder auch für die ganze Familie. Meistens handelt es sich dabei eher um Mainstream-Filme, die aber auf der wirklich großen Leinwand in qualitativ hochwertiger Auflösung gezeigt werden. Das Spektrum reicht also von spannenden Actionfilmen, über Thriller bis hin zu Liebeskomödien und niedlichen Kinderfilmen. Vor der Vorstellung kann man sich im Foyer wie üblich mit Popcorn und sehr vielen anderen Süßigkeiten, oder auch Getränken, versorgen. Nach der Werbung schaut im Saal auch noch kurz der Eismann vorbei. Alternative Filme bietet das Casablanca Bochum an, was nicht weit entfernt vom Union Kino liegt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Filme aus dem französischen Raum, kleinere amerikanische Filme, die es nicht nach Hollywood geschafft haben oder auch asiatische Filme. Von Zeit zu Zeit werden aber auch Filme, die schon längere Zeit aus den Programmen von anderen Kinos verschwunden sind, zur Vorstellung angeboten.

Andere Möglichkeiten, sich im Bermuda3eck Bochum ein wenig die Zeit zu vertreiben, gibt es natürlich auch. Zum Beispiel schlägt das Herz für Freunde des Skateboardings und der Streetwear im boom! store höher – bekannte Marken wie Nike, Vans Mazine und Co. Befinden sich regelmäßig im Sortiment und das gekaufte Skateboard kann gleich auf dem Skatepark des Ladendachs ausprobiert werden. Wer sich davor noch einen neuen Haarschnitt zulegen will, aber genug von Friseuren in hypermoderner Atmosphäre hat, bekommt es im Geht’s Noch?! ein wenig heimischer. Denn der Aferwork Friseur bietet nicht nur ziemlich lange Öffnungszeiten – so dass man eben wirklich auch nach der Arbeit noch vorbei schauen kann -, sondern auch ein wunderschönes Wohnzimmmer-Ambiente in warmen Farben.

Besonderes im Bermuda3eck

Vergünstigung für Studenten in Bochum
Natürlich ist das bisher nur ein kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten, die sich im Bermuda3eck bieten. Entdecken und Erleben kann man noch viel mehr: Zum Beispiel hat sich der Montag mittlerweile in einigen Bars, Clubs, Restaurants und weiteren als „Studententag“ etabliert. Offiziell wird er allerdings als „Student’s Day“ bezeichnet, was nichts Anderes bedeutet, als dass in besagten Einrichtungen bestimmte Angebote günstiger dargeboten werden. So erhält man zum Beispiel im Boom! Store 10 Prozent Rabatt auf alle Kleidungsstücke und Schuhe, im Union Kino kostet eine Eintrittskarte nur noch 4€ und im Mississippi gibt es alle Cocktails zum halben Preis und die Fajita Pfanne nur für knapp 9€, statt wie üblich über 12€. So lohnt sich ein Abstecher in das Bermuda3eck definitiv, wenn man sich für die kommende Studienwoche motivieren will.

Bochum Total

Ein viel größeres und wichtigeres Ereignis ist im Herzen vieler Bochumer das Bochum Total – ein seit 1986 jährlich stattfindendes Musikfestival, bei dem hauptsächlich progressive und originäre Musik gespielt wird. Es beginnt am Donnerstag vor den Sommerferien in Nordrhein-Westfalen, erstreckt sich vier Tage lang über das gesamte Bermuda3eck und endet danach Sonntagnacht im riff. Da es an allen vier Tagen fünf verschiedene Bühnen gibt und das Festival gut besucht wird, ist natürlich auch der Ansturm von Künstlern, die sich jedes Jahr für einen Auftritt auf einer dieser Bühnen bewerben, sehr groß: Jährlich gehen über 1000 Künstlerbewerbungen ein. Darunter waren auch schon Bands, die schließlich ein oder zwei Jahre nach ihrem Auftritt bei Bochum Total nationale Berühmtheit erlangten, wie zum Beispiel Seeed, Silbermond, Wir sind Helden oder Oomph. Der Eintritt zum Festival ist nach wie vor kostenlos, womit es zu einem der größten kostenlosen Rock-Pop Festivals gehört.

Hinterlasse einen Kommentar