Botanischer Garten Bochum

Botanischer Garten Bochum

Botanischer Garten Bochum

Der Botanische Garten in Bochum gehört zur Ruhr-Universität. Er bietet nicht nur Studenten, sondern allen interessierten Besuchern die Möglichkeit, sich inmitten der verschiedenen Pflanzenarten zu entspannen. Schöne Wege laden Sie auf dem weitläufigen Gelände, das sich über eine Fläche von 130.000 Quadratmetern erstreckt, zu erholsamen Spaziergängen ein. Im Botanischen Garten Bochum können Pflanzenliebhaber auf ihren Erkundungsgängen auch viel Sehenswertes entdecken. Eine ganz besondere Attraktion ist beispielsweise der Chinesische Garten, der im südchinesischen Stil angelegt wurde. Das Tropen- und das Wüstenhaus sowie die beiden Savannenhäuser sind ebenfalls einen Besuch wert. Im Botanischen Garten Bochum haben auch viele Tiere ihren Lebensraum gefunden. Wenn Sie genauer hinsehen, können Sie auf dem abwechslungsreich angelegten Gelände ganz verschiedene Lebewesen entdecken.

Der Chinesische Garten

Der faszinierende Chinesische Garten entstand in Zusammenarbeit mit der Tongji-Universität Shanghai. Er wurde von chinesischen Gärtnern angelegt. Auch die Planung der beeindruckenden Anlage erfolgte in China. Hier können Sie zur Ruhe kommen und die ganz besondere Atmosphäre dieser Anlage auf sich wirken lassen. Den Chinesischen Garten, der eine Fläche von rund 1000 Quadratmetern einnimmt, umgeben verwinkelte Mauern. Auch Felsformationen sind vorhanden. Bei diesem Park handelt es sich deutschlandweit um den einzigen chinesischen Garten, der im südchinesischen Stil angelegt wurde. Charakteristisch für diesen Stil ist die Verwendung einfacher Materialien, zu denen Holz, Ziegel und Naturstein zählen. Gedeckte Farben sind ebenfalls typisch für den südchinesischen Stil. Ein großer Teich, in dem verschiedene Fischarten leben, nimmt rund die Hälfte der Gartenfläche ein. Es gibt auch Wandelgänge, mehrere Pavillons und einen Wasserfall. Die kleinen Nischen, die Parkbesucher hier ebenfalls entdecken können, eignen sich gut für eine Ruhepause.

Die Gewächshäuser

Der Botanische Garten Bochum verfügt über vier Schaugewächshäuser. Im Tropenhaus können Besucher unter anderem Bananenstauden, Kaffeepflanzen und große Bäume besichtigen. Während des Sommers wächst hier auch ein Titanenwurz. Sehr sehenswert sind außerdem die tropischen Straußwachteln, die sich frei durch das Gewächshaus bewegen. Weitere Vogelarten können hier ebenfalls entdeckt und beobachtet werden. Im Wüstenhaus befinden sich Pflanzen, die in tropischen und subtropischen Regionen Afrikas, Amerikas und Madagaskars wachsen. Es gibt große Sukkulenten, aber auch viele krautige Pflanzen. Bei Sukkulenten handelt es sich um Gewächse, die Wasser speichern. Sehr beeindruckend sind zum Beispiel die großen Kakteen, die im Gewächshaus besichtigt werden können. Krautige Pflanzen verholzen nicht. Zu ihnen zählen viele einjährige Gewächse. In den beiden Savannenhäusern gedeihen unterschiedliche Eukalyptusarten. Australische Grasbäume sind hier ebenfalls zu sehen. Es gibt noch weitere Gewächshäuser, die für die Öffentlichkeit aber nicht zugänglich sind. Hier werden Pflanzen angezüchtet.

Die Außenanlagen des Botanischen Gartens Bochum

Das Wüstenhaus ist von einer Landschaft umgeben, die an Steppen und Wüsten erinnert. Um diesen Effekt zu erreichen, werden in Kübel gepflanzte Sukkulenten während der Sommermonate im Boden versenkt. Im südlichen Bereich des Botanischen Gartens befindet sich die geobotanische Abteilung. Die Geobotanik befasst sich mit dem Übergangsbereich zwischen der Botanik und der Geographie. Hier können europäische Biotope und ein Bachlauf entdeckt werden. Auch Pflanzen aus Nord-Amerika sowie aus Asien sind vertreten. Es gibt außerdem noch eine Abteilung, die sich mit der Vegetationsgeschichte befasst. Das Alpinum sowie die Rabatten mit Zierpflanzen sind ebenfalls sehenswert. Im Alpinum können Pflanzen aus verschiedenen Bergregionen besichtigt werden.

Ein Besuch im Botanischen Garten Bochum kann Ihnen viele neue Eindrücke vermitteln, denn es gibt ganz unterschiedliche Pflanzen zu sehen. In der Nähe der Gartenanlage befindet sich auch der Kemnader See.

Hinterlasse einen Kommentar