Segway Touren Bochum

Segway Touren Bochum

Buchbare Segway-Touren werden in Bochum zum Großteil um den Kemnader See angeboten, wo man sich abseits der Stadt ein wenig entspannen kann und wo eine idyllische Atmosphäre herrscht. Entlang des Ufers kann man die schöne Landschaft genießen oder auch die Wassersportler ein wenig bei ihren Tätigkeiten beobachten. Wichtig ist dabei, dass bei jeder Tour mindestens ein Mofa-Führerschein mitgeführt werden muss und das Mindestalter für die Teilnahme 15 Jahre beträgt – sollte man noch nicht volljährig sein, wird einer Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten benötigt, solange diese nicht selbst anwesend sind. Außerdem muss man mindestens 45kg wiegen, das Höchstgewicht liegt bei 118kg.

Segway-Point Rhein Ruhr

Der Segway-Point Rhein Ruhr bietet Segway Touren um den Kemnader See für 85€ an. Im Preis sind dabei schon die persönliche Einweisung in die Bedienung des Segways vor Tourbeginn, der Designerschutzhelm, der Fotoservice und ein kleines Dankeschön-Geschenk am Ende der Tour inbegriffen. Eine Tour dauert mindestens zwei Stunden und bietet traumhafte Aussichten über den See und die Landschaft. Gestartet wird am Haus Herbede, wo auch die Einweisung stattfindet, bevor es in Richtung des Wasserschlosses Haus Kemnade am Ufer der Ruhr entlang geht. Dort angekommen kann man im Sommer eine kleine Pause am Biergarten einlegen und sich kurz erholen, bevor man über die Staumauer auf die andere Seite des Sees gelangt. Durch einen kleineren Waldweg gelangt man schließlich zum Bochumer Golfclub, wo der Ausblick nicht zum ersten Mal während der gesamten Tour einfach traumhaft ist. Nach einigen spontanen Fotoaufnahmen, ist das letzte Ziel der Hafen Heveney. Bei diesem angekommen, wird man noch schnell zum grün-weißen Leuchtturm geführt, bevor man zurück zum Restaurant Haus Herbede fährt und dort in schöner Atmosphäre die Tour Revue passieren lassen kann.

Regiondo

Die Segway-Touren von Regiondo beginnen am Hafen Heveney, wo man in Handhabung des einfach zu bedienenden Fahrgeräts eingewiesen wird. Die Stationen der Tour ähneln denen des Segway-Points Rhein Ruhr: Zu Anfang begibt man sich zum Bochumer Golfclub, bevor man am Ufer des Kemnader Sees entlang fährt und die auch die Staumauer überquert. Eine kurze Pause im Innenhof des Wasserschlosses Haus Kemnade lädt auch hier dazu ein, sich kurz auszuruhen und bei einem kleinen Snack zu erholen. Dann geht es auch schon weiter in Richtung Witten und schließlich ist die letzte Station der Tour der grün-weiße Leuchtturm, der eingehend betrachtet werden kann. Schließlich wird man zurück zum Anfangspunkt der Tour geführt. In den 85€, welche die Tour kostet, ist ebenfalls der Fotoservice enthalten, sowie ein Schutzhelm. Außerdem bekommt man ebenfalls am Ende der Tour ein Überraschungsgeschenk und die Touren werden in Deutsch und Englisch angeboten. Man sollte etwa 2 Stunden einplanen.

Hinterlasse einen Kommentar